Liebe Schüler*innen, sehr geehrte  Eltern und Erziehungsberichtigte!

Die ersten Wochen mit Maskenpflicht im neuen Schuljahr sind vorüber, nun gibt es ab dem 01.09.2020 Neuerungen, die wir Ihnen und euch an dieser Stelle darstellen wollen:

Da es ab dem 01.09.2020 keine offizielle Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (=MNB) in den Klassenräumen mehr gibt,

möchten wir an dieser Stelle darauf verweisen, dass sich die Gesamtschule Waltrop dazu entschieden hat, über den 31.08.2020 hinaus, an der Aktion http#maskeauf.de teilzunehmen.

In der kommenden Schulkonferenz am 15.09.2020 wird diese Entscheidung erneut zur Beratung und Entschlussfassung vorgelegt.

Die Schulleitung möchte alle aktiv am Schulleben Beteiligten davon überzeugen, dass ein Betreten der Schule nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung verantwortungsvoll ist und dass dies auch für das Tragen der Maske in den Klassenräumen und im Unterricht gilt.

Bitte besprechen Sie dies mit Ihren Kindern und besprecht das auch in euren Klassen. Wir wollen die Bereitschaft wecken, Verantwortung füreinander zu übernehmen.

Die Maskenpflicht gilt weiterhin auf dem gesamten Schulgelände, den Fluren und in Klassenräumen, sofern man steht oder geht.

Nur wenn Schüler*innen auf ihren eigenen Plätzen sitzen, darf nach Absprache mit der unterrichtenden Lehrkraft und mit der Klasse die MNB abgenommen werden. Dies gilt auch für besondere Unterrichtssituationen, in denen der Mindestabstand von 1,50m eingehalten werden kann (z.B. Präsentation von Ergebnissen von der Tafel aus).

Regelmäßiges Lüften und die Möglichkeit zum Händewaschen und Desinfizieren ist in jedem Klassenraum gegeben.

Die Frühstückspausen (9.40 Uhr – 9.50 Uhr) können wieder im Klassenraum wahrgenommen werden.

Voraussetzung: Jede/r Schüler*in sitzt an seinem Platz. Sobald der Platz verlassen wird, um z.B. zum Waschbecken zu gehen, muss er/sie die MNB wieder aufsetzen. Sollten die MNB weiter in den Klassen getragen werden, was wir dringend empfehlen, gilt nach wie vor, dass häufige Pausen nach Bedarf und in Absprache mit der unterrichtenden Lehrkraft bzw. nach Klassen-Stundenplan durchgeführt werden.

In Absprache mit der Stadt Waltrop und gemäß Erlasslage verzichten wir bis zu den Herbstferien auf:

  • äußere Differenzierungen (Kurse),
  • Sportunterricht in der Halle,
  • Schwimmunterricht und
  • den Mensabetrieb (alternative Versorgung über einen Brötchenservice am Kiosk Brockenscheidter Str. und am Akazienweg).

Die geltenden Hygieneauflagen (Lüftung, Mindestabstand, Handhygiene etc.) sind momentan nur unter diesen Einschränkungen umsetzbar.

Die Schulleitung der Gesamtschule sowie das gesamte Kollegium und die Stadt Waltrop tun alles, um die Vorgaben des Ministeriums umzusetzen und  das Infektionsrisiko für alle am Schulleben Beteiligten möglichst gering  zu halten und alle gut vor Ansteckung zu schützen.

Bitte haben Sie Verständnis für die getroffenen Entscheidungen und unterstützen Sie durch Ihr Verständnis unsere Bemühungen.

Lasst uns bzw. lassen Sie uns gemeinsam das Beste aus der gegebenen Situation machen.

Das Wichtigste ist, dass unsere Schüler*innen möglichst viel gemeinsam lernen können.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und euch weiterhin einen gelingenden Schulalltag.

Bleiben Sie gesund!!!

Mit freundlichen Grüßen

H. Nürnberg
komm. Schulleiter

A. Fuhrmann
Didaktische Leiterin