Fordern

Wir fordern leistungsstarke Schüler, die einen höheren Abschluss oder das Abitur als mögliches Ziel anstreben und besondere Neigungen und Stärken entdecken, können sich auf drei verschiedenen Schullaufbahnwegen bewegen:

MINT und Naturwissenschaften

Die MINT-Klasse (5. bis 10. Jahrgang)

Die „MINT-Klasse“ richtet sich an Schüler mit besonderem Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik.

  • Neben der besonderen Ausrichtung im Klassenuntericht der beteiligten Fächer nehmen die Schüler in den Jahrgängen 5 und 6 zweistündig an einem Nachmittag an der projektorientierten Lernwerkstatt „MINT“ (Robotics / Naturwissenschaftliche Experimente) als Exzellenzgruppe teil.
  • Im 7./8. erhalten die MINT-Klassen im Wahlpflichtbereich Naturwissenschaften eine Unterrichtsstunde mehr.
  • Schüler mit dem Ziel FORQ nehmen an einem vierstündigen ALMA-MINT-Kurs teil. Im Fundamentum lernen die Schüler besonders naturwissenschaftlich-technische Berufsfelder kennen und planen ihr Praktikum und mögliche Bewerbung in diesen Berufsfeldern. Im Additum werden naturwissenschaftlich-technische Thematiken mit besonderen Experimenten vertieft.
  • In der gymnasialen Oberstufe wählen MINT-interessierte Schüler den Leistungsschwerpunkt III mit Leistungskurs Biologie und Grundkurs Sport und den Grundkurs Chemie. Vertiefende Kenntnisse erwerben sie im Leistungskurs Mathematik 

Deutsch, Darstellen und Gestalten

Bildungsgang für ästhetisch interessierte Schüler

Ästhetisch interessierte Schüler zeigen ihre Stärken in Kunst, Musik, im Schreiben von Texten oder in Rollenspielen bzw. in Theaterspielen. Sie nehmen im 5. / 6. Jahrgang an der Lernwerkstatt Theater / Deutsch teil.

Im 6. bis 10. Jahrgang wählen sie im Wahlpflichtbereich „Darstellen und Gestalten“. Vom 6. Jahrgang an treten sie öffentlich bei besonderen Gelegenheiten wie Schulfeiern oder Präsentationen auf. Auch nehmen sie aktiv am Stadtmaler-Projekt der Schule teil.

Ein weiteres Angebot stellt die Video-AG und die Schulband der Schule dar.

Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Latein, Spanisch)

Bildungsgang für an Fremdsprachen interessierte Schüler

Fremdsprachlich interessierten Schülern bietet die Schule im Jahrgang 5 und 6 die Exzellenzgruppe „Englisch“ an, die zweistündig an einem Nachmittag zusätzlich ermöglicht, sich in englischer Sprache mündlich wie schriftlich auszudrücken.

Weitere Fremdsprachen erlernen die Schüler mit Französisch (ab 6. Jahrgang), Latein (ab 8. Jahrgang) und Spanisch (ab 11. Jahrgang).

Selbstverständlich sind auch Kombinationen zwischen diesen Bildungswegen möglich.

Ein Lehrer unterstützt leistungsstarke Schüler im 5. / 6. Jahrgang als Lerncoach. Lerncoaching ist eine individuelle Beratung und Anleitung, Zutrauen zu gewinnen, sich anspruchsvolleren Aufgaben und Methoden zu stellen und über eigene Lernerfolge und –probleme nachzudenken.

Im Wochenplan zu den Arbeitsstunden wenden sich diese Schüler besonders Aufgaben zu, die dem höchsten Niveau entsprechen.

In Deutsch, Englisch und Mathematik lernen die Schüler ab 7. Jahrgang im Unterricht auf erweitertem Leistungsniveau (Erweiterungskurse), in Chemie ab 9. Jahrgang.

Im Jahrgang 9/10 gibt es im „berufsorientierten Projektuntericht“ den Lernbereich ALMA, der allgemeinbildende und fachliche Angebote vorsieht. Die Schüler bereiten sich methodisch und inhaltlich vertiefend auf das Lernen in der gymnasiale Oberstufen vor.