Mit einem gelungenen Bühnenauftritt würdigten Schulleiterin, Stellvertreter und Abteilungsleiter drei langjährigen Weggefährten

Seit 1991 Annegret Sträter, seit 1993 Michael Schneider und seit 1997 Marija Grass – sie waren „Langstreckenläufer “ an der Gesamtschule Waltrop

Ob als Jahrgangshauslehrerinnen am Akazienweg oder als Mister Vertretungsplan – alle Drei prägten das Gesicht und die Struktur unserer Schule, Frau Sträter sogar als Gründungsmitglied, langjährig.

So langsam kommt auch unsere Schule in die Jahre und das Ende eines Schuljahres ist der Beginn eines neuen Lebensabschnittes für verdiente Lehrerinnen und Lehrer. Gründungsrektor Dr. Gernot Röken kam extra um die Drei in der Gruppe der „Pensionisten“ zu begrüßen und für die geleistete Arbeit zu danken. So wie sein Besuch so langsam zur Tradition wird, ist der szenische Beitrag der Schulleitung zur Verabschiedung eine feste Konstante geworden. Schulleiterin und Theaterfrau Ulrike Waterkamp gelang es ihren Stellvertreter und den Jahrgangshauschef des Akazienweges zu ungeahnten schauspielerischen Leistungen zu führen. Die geehrten „Neupensionäre“ und das komplett versammelte Kollegium hatte sichtlich Freude und fand diese Form der Würdigung sehr gelungen. Liebe Annegret, liebe Marija, lieber Michael, euch schöne letzte Sommerferien und einen tollen Neustart danach.