Die DG Kurse des 6.,7.,8. und 9. Jahrgangs präsentieren sich im Yahoo

Am 13. Juni bringen Schülerinnen und Schüler neun Theaterstücke und Performances auf die Bühne im Yahoo

Gemeinsam mit den weiterführenden Schulen Waltrops veranstaltet das städtische Kinder- und Jugendbüro am Mittwoch, den 13. Juni 2018, den zweiten Schultheatertag im Yahoo (Hochstr. 50). Schülerinnen und Schüler von der Gesamtschule Waltrop, der städtischen Realschule und vom Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) präsentieren in der Zeit ab 11.00 Uhr vier Stunden Bühnenprogramm im Jugendcafé am Waltroper Rathaus.

Insgesamt werden neun Theater- und Performancestücke aufgeführt, wobei vom Goethe-Klassiker bis zum Harry Potter-Sketch alles dabei ist. Neben kurzen, klassischen und modernen Theateraufführungen präsentieren Waltrops Nachwuchsmimen auch Poesie, Tanz und Musik.

Dabei sind viele Themen im Fokus, die nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die ganze Gesellschaft beschäftigen. Unter anderem gibt es Stücke über Mobbing oder Integration. Neben der politischen Bildung steht aber auch eine Menge Humor auf dem Programm.

Es werden vier Stunden junges Theater geboten. Los geht es am 13. Juni um 11.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Wer die Schülerinnen und Schüler bei zukünftigen kulturellen Projekten unterstützen möchte, findet vor Ort eine Spendenbox.

Bürgermeisterin Nicole Moenikes ist die Schirmherrin des 2. Waltroper Theatertages, wünscht allen Beteiligten ein gutes Gelingen und freut sich auf den besonderen Tag im Yahoo: „Theater befreit kreative Kräfte, weckt Mut und Selbstbewusstsein. Gemeinsame Projektarbeit verbindet Bildung mit Integration. Und Kultur bereichert das Leben in unserer Stadt. All das leistet der Waltroper Schultheatertag. Deswegen habe ich mit Freude wieder die Schirmherrschaft übernommen. Der Schultheatertag hat im vergangenen Jahr eine begeisternde Premiere gefeiert und kann in Zukunft ein wichtiger Baustein des kulturellen Bildungsangebots für Kinder und Jugendliche in Waltrop werden, ein Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender, auf das wir gemeinsam stolz sein können.“

Nicole Moenikes freut sich über diese zweite Auflage und hofft, es kommen noch viele weitere: „Ich bin glücklich über die große Kreativität der Waltroper Schülerinnen und Schüler, das Engagement der Lehrerinnen und Lehrer und die Unterstützung durch das Kinder- und Jugendbüro.“