Über 160 junge Frauen und Männer erhielten am 29.06.2018 ihre Abschlusszeugnisse

„Wer friert uns diesen Moment ein, besser kann es nicht werden,…“ so tönte der Bourani Song am Ende der Abschlussveranstaltung AK 18 des 10. Jahrgangs aus über 160 Kehlen. Einen starken Abschluss hatten die festlich gekleideten  Absolventen unserer Schule hingelegt. Bei hochsommerlichen Temperaturen erhielten sie in der prall gefüllten Mensa vor den Augen ihrer Eltern, Verwandten und Freunde ihre Abschlusszeugnisse. Es war ein starker Jahrgang, so Abteilungsleiterin Sandra Hülheger. Sie konnte die Besten des Jahrgangs im Fotofinish küren. Mit Durchschnitten von 1,0 bis 1,1 fiel der Wettstreit um das beste Zeugnis ausgesprochen knapp aus. Jasmin Katzer, Sugitha Satheskumar und Noah Reith belegten die Plätze 1 bis 3. Aber nicht nur die vielen guten Abschlüsse, Qualifikationen und unterschriebenen Ausbildungsverträge stehen als Ergebnis – auch die vielen Einzelgeschichten, individuelle Erfolgsstories, Siege und Ankünfte stehen auf der Erfolgsseite. Diese Vielfalt wurde in den Dankesreden der Absolventen aber auch in den Worten der Schulleiterin Ulrike Waterkamp deutlich. Es braucht eben den MUT und Menschen mit Strukturen, die CHANCEN eröffnen um den ERFOLG zu erringen. Dafür gilt an diesem Tag auch den Lehrerinnen und Lehrern des Jahrgangs ein „Hoch“ und ein „Denkt an die Tage, die hinter uns liegen…“ Nun aber geht der Blick in die Zukunft. Wir wünschen euch dafür auch die nötige Portion Glück und Geschick!