Wir sind zertifiziertes Mitglied im BUDDY- Modellprojekt Stufenwechsel

Seit 2016 haben sich Kolleginnen und Kollegen unserer und der anderen Schulen Waltrops auf den Weg gemacht ein gemeinsames Netzwerk zur erfolgreichen Gestaltung von Übergängen zu knüpfen. Dass dies in Waltrop ein ambitioniertes Vorhaben war, wissen die Beteiligten nur zu gut. Doch jetzt gibt es sogar ein zertifiziertes gemeinsames Denken und Handeln. Die Wübbenstiftung und das Netzwerk Education Y haben uns dieses per Zertifikat bestätigt. Neben vielen Sitzungen und Aktionen war u.a. ein 10-tägiges Training Teil dieses Prozesses. Dies sind die gemeinsamen Grundsätze

KINDER MÜSSEN KOMPLEXE VERÄNDERUNGEN BEWÄLTIGEN

Schulische Übergänge wie der von der Grundschule auf die weiterführende Schule gehen für Kinder mit komplexen Veränderungen einher: Sie müssen neue Freundschaften schließen, ihren Platz im Klassengefüge finden und das Umfeld kennenlernen. Höhere Leistungserwartungen, eine andere Art des Lernens und auch die Beziehung zwischen Lehrenden und Schüler*innen verändern sich.

ÜBERGANG AUS SICHT DER KINDER GESTALTEN

Beim Übergang auf die Schulen der Sekundarstufe stellen viele bestehende Übergangsprojekte die Sichtweise von Erwachsenen und die schulischen Inhalte in den Vordergrund. buddY-Stufenwechsel verfolgt einen anderen Ansatz, indem es Kinder aktiv in dieser Phase des Umbruchs beteiligt. Das stärkt ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen und ihr Selbstkonzept. Dies hilft Kindern, den Übergang positiv und nicht als folgenreichen Bruch in ihrer Bildungsbiografie zu erleben.

Mehr erfahren Sie unter https://education-y.de/handlungsfelder/schule/buddy-programm-stufenwechsel/