Streetart im Foyer Herakut trifft Kukes

Herakut trifft Kukes

BoPU, Handwerk und Gestaltung (HuG), Schülerinnen 9. und 10. Jahrgang, Leitung Frau Souissi

Die 3. Ausstellung der Projektgruppe HuG im Foyer der Schule beschäftigt sich mit uns täglich umgebenden Ausdrucksformen auf Straßen, an Wänden und Türen. Diese meist von Jugendlichen geschaffenen Dinge wurden mit funktionalen Objekten der Straße in Korrespondenz gesetzt. Streetart trifft Gullideckel. Dabei gibt es Alltägliches und große Kunst, Lateinamerikanisches oder Albanisches zu sehen. Die Schülerinnen des Kurses entdeckten, fotografierten, kopierten, vergrößerten, malten in Lasurtechnik und a la prima oder ließen den Bleistift zeichnen. Ein Schwerpunkt der Arbeit im Berufsorientierten Projekt Unterricht „HuG“ ist es, den Teilnehmern Techniken und Sichtweisen des gestaltenden Arbeitens näher zu bringen. Dabei soll der Blick für alltägliche, ästhetische Sachverhalte geschärft und die Fähigkeiten des handwerklichen Ausdrucks entwickelt werden. In mehreren Monaten entstanden so diese großformatigen Arbeiten. Sie erforderten Ausdauer, Konzentration und die Bereitschaft Neues auszuprobieren. Viel Spaß beim Entdecken und Schauen!